Titelbild  
 

 

 

 
Ensembles

Die Kammerformation Chamber Soloists Lucerne (CSL) setzt sich aus international erfolgreichen Musikern zusammen. Ein Grossteil der Mitglieder unterrichtet als Professoren an der Hochschule Luzern - Musik. Jürg Eichenberger ist Gründer, Initiator und künstlerischer Leiter dieser klassischen Kammerformation von internationalem Format in variabler (Streicher, Bläser, Klavier) Besetzung mit Dozenten und Gästen (Karl Leister, Daniel Schnyder, James Galway, Yang Jing, José Bragato, Minoru Miki u.a.) der Musikhochschule. Kulturpreis des Privaten-Kulturclubs-Luzern im Jahre 2000 für diese Formation. Konzerttourneen weltweit.
www.chambersoloists.ch

Portrait Jürg Eichenberger | Bilder

Das Duo Eichenberger/Kagawa blickt auf eine längere fruchtbare Zusammenarbeit zurück. Das Repertoire beinhaltet die gewichtigsten Werke der Duoliteratur für Violoncello und Klavier. Das Duo konzertiert regelmässig in Europa und Japan. Radio, Fernseh und CD Aufnahmen dokumentieren ihre Vielseitigkeit.

Portrait Eriko Kagawa | Bilder

I Canticelli, eine Celloformation, gegründet von Monika Haselbach und Jürg Eichenberger, zeichnet sich einerseits durch eine variable Besetzung: 2-8 Violoncelli oder 3 Violoncelli + Klavier/Keyboard, andererseits durch eine weitreichende Stilpalette aus. Seit Cellistengedenken wird in den verschiedensten Stilarten für Celloensemble geschrieben. Das Repertoire umfasst sämtliche Stilbereiche von der Renaissance bis zur Moderne. Verschiedenste Werkgattungen, angefangen bei der Triosonate über das Konzertstück bis hin zu Oper und Operettenauszügen, Filmmusik und Jazz-Standards, gehören in das Repertoire der Canticelli.

Portrait Monika Haselbach | Bilder